Therapiegeräte für Krankengymnastik

Original BERI-Sport-Med  Trainings-Set

Gerätegestützte KG  „exklusiv & Made in Germany" ( seit 1979 )

Vorgaben und Information über :
Trainings- und Therapiegeräte, für die gerätegestützte Krankengymnastik.  
Die Voraussetzung, die Geräte-Anwendungen der nachstehend aufgeführten Geräte mit den Krankenkassen abrechnen zu können, ist eine fachliche Qualifikation für die medizinische Trainingstherapie. Zusätzlich wird ein Raum mit mindestens 250 cm Höhe und 30 qm Fläche benötigt.
Die 2 Stück AL-Reha-Zugtrainer müssen in einem Abstand von 1 Meter an der Wand angebracht oder freistehend aufgestellt  werden.
  
Sicherheitshinweis!
Nach neuesten gesetzlichen Bestimmungen müssen Geräte, bei denen die Gewichte beim Training nicht im Blickfeld liegen, gegen Fremd-Eingriffe geschützt sein. Da nach unserer Meinung einige der wichtigsten Übungen an Zugapparaten mit dem Rücken zum Gerät erfolgen, liefern wir aus Haftungsgründen - gilt auch für Sie und Ihre Kunden - die Zugapparate und auch die Funktionsstemme in der BRD nur mit den gesetzlich vorgeschrieben Schutzverkleidungen aus.
  
Bei preiswerteren Gegenangeboten, ohne Schutzverkleidung und mit nur sehr geringem Gewichtspaket der Geräte, sollten Sie dies entsprechend berücksichtigen. 
  
Durch die Verwendung hochwertiger Aluminium-Profile und Materialien haben die Therapie-Geräte auch ein sehr exklusives Design!  Die Geräte sind wartungsfrei und durch gummigedämpfte Gewichte geräuscharm.   
  

Angebot:Gerne erhalten Sie ein Angebot einschließlich Lieferung, Montage und Einweisung.    


Zahlung:nach Absprache – auf Wunsch auch durch Leasing.


Lieferzeit: 4 – 5 Wochen nach Auftrag


Farben: Standardfarben Geräte:   AL silber  und anthrazit oder in weiß


Polster: auf Wunsch

  
Peter Beutel
Medizinprodukt – Berater (TÜV Rheinland) 

Beschreibung

BERI - KG-Geräte (gerätegestützte KG)

Art. Nr. F. D. 100 Trainingsbank - fahrbar

 

Die Trainingsbank, mit der in der Neigung stufenlos verstellbaren Rücklehne, ist ein wichtiges Zusatzgerät zu den Zugapparaten, insbesondere zur Mobilisation beim Training. Neuheit ! Das Gerät lässt sich durch Laufrollen, ohne Krafteinsatz, problemlos verstellen. Bei Körperbelastung wird das Gerät automatisch fest am Boden blockiert. Auf Wunsch liefern wir Ihnen auch eine 3-teilige Trainingsbank.

Art. Nr. F. D. 101 Hinterer Rumpfheber und Hüfttrainer 30°


Der hintere Rumpfheber und Hüfttrainer 30° ermöglicht ein effektives Therapie-Training für beide Anwendungsbereiche. Das speziell geformte Lagerungspolster verhindert, im Gegensatz zu flachen Polstern, beim Rückenstrecken Druckbelastungen im Genital- Bereich und gibt beim Hüfttraining den notwendigen Seitenhalt. Das Lagerungspolster ist in der Höhe mehrfach verstellbar und kann somit körpergerecht auf die notwendige oder vorgeschriebene Trainingsposition eingestellt werden

Art. Nr. F. D. 108 A L - Vertikalzugtrainer


Der AL-Vertikal-Zugtrainer mit 20 x 4 kg = 80 kg Gewichtspaket und 1-facher Umlenkung, ermöglicht ein effektives Schulter, Rücken und Armtraining. Die Ausgangsposition ist auf jeden gewünschten oder notwendigen Abstand einstellbar. Als Option liefern wir auf Wunsch eine verstellbare Umlenkrolle für Zugbewegungen aus unterer Ausgangsposition

Als Option zum Vertikalzugtrainer liefern wir auch ein neuartiges Entlastungsset für Kniebeugen ohne Belastung der Wirbelsäule und Koordinationstraining.

 

Linke Abbildung zeigt.: Latziehen mit Federstuhl


Rechte Abbildung zeigt: Kniebeugen mit Entlastung

Art. Nr. F. D. 109 oder 110 A L - Reha – Doppelzugtrainer


(2 Stück für die Geräte – gestützte K G vorgeschrieben)
Der Reha-Zugtrainer mit 30 kg od. 40 kg Gewichtspaket a.2 kg Gewichtsplatten und 3- facher Umlenkung, ermöglicht ein fein dosiertes uneingeschränktes Zugtraining. Die frei beweglichen Zuggriffe passen sich automatisch jeder notwendigen und gewünschten Bewegungsrichtung an.

Die Ausgangsposition ist in 50 mm Abständen einstellbar.

 

Auf Wunsch können für die Reha-Doppelzugtrainer Art. Nr. 109 oder 110 auch die AL-Universal-Doppelzugtrainer Art. Nr. F. D. 106 oder 107 eingesetzt werden. Hierdurch ergeben sich zusätzliche Übungsmöglichkeiten wie zum Beispiel, dass ein Zugapparat auch von Rollstuhlfahrern eigenständig benützt werden kann.

 

Serienmäßiges Zubehör für Zugapparate:
1 x Latzugstange, 4 x drehbare Handgriff, 1 x Zugmanschette, 1 x Bewegungsbegrenzer

Art. Nr. F. D. 111 Funktionsstemme oder. Art. Nr. F. D. 112


Die Funktionsstemme ermöglicht ein effektives Bein-Training aus sitzender oder liegender Trainings Position. Die Ausgangsposition des Schlittens ist über einen Verstellhebel mehrfach verstellbar. Ebenso kann die Rücklehne, die Schulterpolster und die Fußplatte, entsprechend der gewünschten oder notwendigen Ausgangsposition eingestellt werden. Eine zusätzliche Fußstütze dient als wichtige Einstieg-Hilfe und ermöglicht auch ein Wadentraining. Die Verstellung der Rücklehne und der Fußplatte ist Feder unterstützt. Durch den tiefen Einstieg gewährleistet das Gerät auch für Benützer mit Beinbeschwerden, eine bequeme Einnahme der Trainingsposition. Als Schlittenführung verwenden wir bei den neuen Funktionsstemmen hochwertige geräuscharme und spielfreie Maschinenführungen. Serienmäßig hat das Gerät ein verstellbares Lordosekissen.

 

Zusatzempfehlung (nicht vorgeschrieben)

Als Zusatzgeräte empfehlen wir die medizinisch und wissenschaftlich geprüfte Streckliege und Bauchtrainer, die als Medizinprodukt zugelassenen Zhendong / Vibrationstrainer, sowie für die Zugapparate die verstellbaren Haltestangen und  einen modigno Feder- oder Ergostuhl zur körpergerecht einstellbaren Sitzposition oder zusätzlichen Rotationsübungen. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Beutel – Fitness